Zivilisationskrankheiten als Korrelat für nicht gelebte Dreigliederung

Für viele Störungen im psychischen und psychosomatischen Bereich, sind die Erklärungen noch in stetiger Weiterentwicklung und vielfach umstritten.

Was ein grundlegender Aspekt ist, ist die Frage nach einer transpersonalen Sichtweise. Dass heisst, die Krankheit selbst liegt im Kollektiven, im überpersönlichen und die Ursache wie auch die Heilung kann nicht beim Symptomträger, beim Patienten gesucht bzw gefunden werden.

Dies ist der Versuch einer Erforschung der Zusammenhänge mit Mißständen in gelebter Dreigliederung. Es ist noch sehr rudimentär.

UPDATE 11/2018 - Die Fortsetzung dieser Forschung findet sich auf der zeitlich folgenden Website - https://sstk.uber.space/de/node/35