Integrale gelebte Dreigliederung

Integral gelebte Dreigliederung

Das geistige Potential

Ein jeder Mensch trägt in sich das Potential zur sozialen Heilung. Und womöglich heilt er, bzw. heilt durch ihn ja auch zu jeder Zeit so einiges; Natürlich kommt jedes Kind mit dem geistigen Schutz auf die Welt und dem Zugang der sich lange erhält, der heilend katalysieren kann, so man ihn lässt und es als geistiges Wesen wahrgenommen wird von seiner Umgebung und man es "lässt" = also seine Wirkung entfalten lässt.

Dreigliederung als Urbild

Der Mensch als solches ist das Singulär des großen sozialen Organismus und er trägt die drei Glieder in sich, bzw. ist aus dem selben Urbild geformt, mit Urbild ist gemeint die Dreigliederung des sozialen Organismus.

Wer suchet, der findet

Die aktuellen Probleme, oder soll man Herausforderungen sagen, die ein gewisser Mensch, ein Individiuum, Du, Ich, gerade im Leben bewältigen müssen, sind jeweils das genaue Komplementär des realen Potentials zu eben dieser Heilung. Diese, ob man es hermetische, oder allgemeiner esoterische Aussagen nennen soll, sind in keinster Weise etwas Neues, sie ist in vielen Weiseheitstraditionen zu finden. Ob die Verknüpfung mit dem Begriff der Dreigliederung neu ist, weiss ich nicht, ich kenne niemand der in dieser Richtung forscht und bin diesen Zusammenhängen nirgends vorher begegenet.

Integrale Perspektive

Hier kann ich gleich noch erwähnen, dass ich hier den Begriff der Integralen Perspektive hineinbringen will; Dieser ist Ken Wilber entlehnt, bzw will Wilber erweitern, will die integrale Bewegung erweitern um die soziologische geisteswissenschaftliche Forschung fussend auf Rudolf Steiner.

Ein jeder an seinem Platz

Würde man nun an Methodiken feilen, Coaching, therapeutische Ansätze, die dem Menschen untereinander dienen, ihnen ermöglichen jeweils miteinander herauszufinden, wo stehe ich, was sind denn die Glieder die ich als lebendig empfinde, was sind die Anteile die einem Misstand unterliegen, mein Lieblingsbeispiel, natürlich aus meiner Situation, das will ich gar nicht vertuschen hier, ist das Rechtsempfinden, das Erleben, wie die Menschen um einen selbst herum in ihrem Recht betrogen werden, ein Unrecht herrscht, dies ist ein seelisches Drama für mich, ich werde meines Bewusstseins beraubt, so ich nicht mit Willenskräften dagegen angehe - da bekomme ich "leider" (Ich Opfer ;-) Schlafanfälle, was man dann als Narkolepsie bezeichnet. Nunja, dies war gleich mal ein Beispiel bei dem es zu körperlichen Symptomen kommen musste, wo das Lernen halt dann irgendwann stattfand als das Leiden zu groß wurde. Man (ich) hat sich zu gewissen Erkenntnissen dann durchgerungen, wo man auf des Pudels Kern, die soziale Frage im gesamten verwiesen wurde, als Menschheitsfrage.

An einem Strang

Diese Methodiken eben, die dem Menschen ermöglichen sein inneres Erleben, seine Lebenssituation als ganzes sehen zu können, UND! und das ist wirklich unerhört, sie ermöglichen dies als ein homogenes Ding, eine durchgehend homogene anschauung mit seiner Empfindung, was in der Welt vor sich geht, also wenn er womöglich mitleidet an sozialen Problemen, politischen Situationen PLUS dass es das Reale einbettet, also die äußerlichen sogeannnten Tatsachen, sie nicht dualistisch aufspaltet von einem weg drückt UND letzten Endes werden die realen tatsächlichen Fragen und sozialen umstände in seiner direkten Umgebung angegangen, in stetiger Bearbeitung angegangen; Dies ist wahrhaftig das Mysterium, der wundersame Heilungsansatz, den man sich vorstellen kann, dem man begegnet ist.

Epilog... :-)

Natürlich ist das nun nicht wieder die Super-Methodik, tolle Ideen, wow, schulterklopf, die ausserhalb von uns wartete und nun - tja, (das alte Dilemma), umgesetzt werden muss. Sondern es ist etwas dass ein jeder Mensch, kraft seines Daseins bereits lebt, es ist das Leben an sich, es ist die Lebenskunst, das Transformatorische, das im organischen stets lebt.

Und ob ich das hier und so oder so gut oder eben nicht beschrieben habe, zeigt sich sowieso beim Leser. Ob es zum rechten Moment auf das ebenso vorbereitete bewusstsein trifft und sich entfalten kann, Neues in die Welt bringen kann. Umsetzungen zur sozialen Frage bewirkt.

Dies sollte nun mal ein weiterer Versuch sein, ein künstlerisches Tun, aus einem inspirativen Moment heraus, eine Tätigkeit im Geistesleben, und um all die Ebenen, Details, Zusammenhänge noch weiter zu beschreiben und dazu praktische methoden auszudenken, ist ja sowiso noch unmengen Arbeit nötig.